3D-Druckverfahren SLS

Selektives Lasersintern

Mit den SLS Verfahren können die komplexesten Geometrien gefertigt werden. So können ganze Baugruppen z. B. Schaltungen in einen Stück kostengünstig 3D-gedruckt werden.

3D-Druckverfahren SLS

Selektives Lasersintern

Mit den SLS Verfahren können die komplexesten Geometrien gefertigt werden. So können ganze Baugruppen z. B. Schaltungen in einen Stück kostengünstig 3D-gedruckt werden.

SLS 3D-Druck Service - Einfach erklärt

Das Selektive Lasersinter ist ein Pulverbasiertes Fertigungsverfahren.

Das jeweilige Material liegt als Pulver vor. Vor beginn des 3D-Drucks wird das Pulver und der geschlossene Bauraum auf eine bestimmte Temperatur erhitzt. Das Erhitzen hat den Vorteil, dass sich das Teil während des Druckes nicht verzieht. Bei Erreichen der benötigten Temperatur wird die erste Schicht Pulver auf die Plattform geschoben. Anschließend härtet ein Laser die jeweiligen Stellen nach der hochgeladenen Datei aus. Wenn eine Schicht mit den jeweiligen Stellen verschmolzen ist, senkt sich die Plattform um 0,110 mm ab. Nun wird wieder eine neue Schicht des Pulvers darüber geschoben. Dieser Vorgang wiederholt sich so oft, bis das fertige Teil entstanden ist.

SLS 3D-Druck Anwendungen

Funktionsteile

Funktionelle Teile werden zu 90% mit den SLS Verfahren gefertigt. Es können die komplexesten Bauteile ohne Einschränkungen gefertigt werden. Darunter fallen auch Teile für die Endverwendung.

Stecker

Bei Speziellen Steckverbindungen welche eine hohe Belastung oder Temperaturbeständigkeit aufweisen müssen kommt SLS ins Spiel.

Gehäuse

Bei Gehäuse welche eine schöne Oberfläche haben müssen ist das SLS Verfahren genau das richtige. Es könne sehr Dünne Wände sehr Steif 3D-gedruckt werden.

Prototypen

Funktionale und komplexe Prototypen können mit den SLS Verfahren hervorragend gefertigt werden.

Weiter SLS-Anwendungen

Branchen

Anwendungen

SLS - Eigenschaften

Fertigungszeitab 3 Werktag
Max. Teilegröße600 x 340 x 340 mm
Toleranz±0,3% (± 0,3 mm)
Mindestgröße der Merkmale0,25 mm

Gründe für SLS

Material Übersicht

Nylon PA11 ist ein hochleistungsfähiges Material. Es eignet sich hervorragend für Kleinserien. Vorteile von PA11 ist unter anderen eine leichte Flexibilität & einer weniger spröden Eigenschaft. Zudem wird es häufig bei dünnen Wänden eingesetzt.

Festigkeit
Oberflächenglätte
Details
Preis
Besonderheit Für dünnwandige Wände geeignet
Anwendungsgebiete Funktionsteile, Dünnwandige Kanäle und Gehäuse, Einrastelemente
Farbe Schwarz
Zugfestigkeit 49 MPa
Biegebruchfestigkeit 55 MPa

Nylon PA11 CF ist ein Kohlefaserverstärktes Material auf Basis von PA11. Es zeichnet sich durch eine hohe Festigkeiten und einer Stoßfesten Oberfläche aus. Für die Endverwendung kommt dieses 3D-Druck Pulver zum Einsatz.

Festigkeit
Oberflächenglätte
Details
Preis
Besonderheit Kohlenstofffaserverstärkt
Anwendungsgebiete Ersatzteile für Metallkomponenten, Funktionale Komponenten
Farbe Schwarz
Zugfestigkeit 69 MPa
Biegebruchfestigkeit 110 MPa

Nylon PA12 wird zum Großteil für den Endeinsatz Verwendet. Dieses Pulver kombiniert Festigkeit mit hoher Genauigkeit. Wenn komplexen Baugruppen oder Robuste und stabile Teile benötigt werden kommt PA12 zum Einsatz.

Festigkeit
Oberflächenglätte
Details
Preis
Besonderheit Fertigung von komplexen Baugruppen
Anwendungsgebiete Prototypen, Werkzeugausstattung, Vorrichtungen
Farbe Schwarz
Zugfestigkeit 50 MPa
Biegebruchfestigkeit 66 MPa

Nylon PA12 GF ist ein glasgefülltes Material. Es wird speziell für den industriellen gebrauch Einsetzt. Durch die extrem starren Eigenschaften kommt es für den Endverbrauch von Ersatzteilen, Bauteilen unter dauerhaften Belastung, Buchsen und Gewinden zum Einsatz.

Festigkeit
Oberflächenglätte
Details
Preis
Besonderheit Glasfaserverstärkt
Anwendungsgebiete Robuste Halterungen, Gewinde, Buchsen, Ersatzteile
Farbe Schwarz
Zugfestigkeit 2800 MPa
Biegebruchfestigkeit 56 MPa
Max. Temperaturbeständigkeit 113 °C bei 1,8 MPa

TPU A90 ist ein Flexibles material welches eine Bruchdehnung von bis zu 300% aufweist. Durch die thermoplastische Elastizität weißt dieses Material eine hohe Verschleißfestigkeit, gute chemische Beständigkeit und einer hohen Schlagfestigkeit aus.

Festigkeit
Oberflächenglätte
Details
Preis
Besonderheit Flexibel
Anwendungsgebiete Dichtungen, Knöpfe, Verkleidungen, Griffe
Farbe Weiß
Härte A90 – 45 MPa
Zugfestigkeit 9 MPa
Max. Temperaturbeständigkeit 110 °C

Veredelung Übersicht

FAQ

SLS bedeutet “Selektives Lasersintern”. Mit den SLS Verfahren können die komplexesten Geometrien gefertigt werden. So können ganze Baugruppen z. B. Schaltungen in einen Stück kostengünstig 3D-gedruckt werden.

Der größte Unterschied zwischen SLS und SLM ist das Material. Beim SLS Verfahren wird ein Kunststoffpulver verwendet. Das SLM Verfahren fertigt Bauteile aus einen Metall Pulver.

SLS ist die beste 3D-Druckverfahren. Es bietet die beste Möglichkeit komplexe und Qualitativ hochwertige funktionsteile zu fertigen.